Herzlich Willkommen im Brauhaus Schlebusch

Wieder geöffnet!

Liebe Gäste,

wir freuen uns, dass Ihr wieder zu uns kommen dürft. Dennoch gibt es noch immer Auflagen, an die wir uns pandemiebedingt halten müssen.

Bitte beachtet, dass es abhängig der Inzidenzstufe für Leverkusen unterschiedliche Auflagen gibt. Diese findet ihr unter "Weitere Infos".

Euer Team vom Brauhaus Schlebusch

Das Brauhaus Schlebusch

Herzlich Willkommen im Brauhaus Schlebusch. Das Brauhaus Schlebusch ist ein Haus aus einer anderen Zeit - mit Blickfang und Geschichte. Es steht an den Toren zur Waldsiedlung, im Herzen von Leverkusen Schlebusch.

Das Haus wurde 1889 erbaut und diente einst als Direktorenvilla der ehemaligen Sprengstofffabrik, die sich dort befand, wo später die Waldseidlung heranwuchs. Später wurde es zu einem Kasino, allerdings weniger eine Spielerhöhle, als mehr Treffpunkt der Leverkusener "High-Society". Als anschließend die Familie Kürten das Haus kaufte, wurde es zu einem kleinen Hotel Garni.

Nach einiger Zeit entschieden sich jedoch die Gastronomen das Gebäude auf der gegenüberliegenden Seite zu kaufen und als Hotel zu nutzen. Das heutige DOM Brauhaus wurde verkauft und weiter als Gasthaus geführt. 1997 mietete die DOM Brauerei das Gebäude an und baute es zum markeneigenen Brauhaus um, welches allerdings privat geführt wurde. Das Brauhaus repräsentierte bis Oktober 2021 die Kölsch-Marke "DOM", ab sofort gelangt nun aber der neue Stern am Kölsch-Himmel, "Schreckenskammer Kölsch", in den Ausschank. Dies hat ebenfalls den Namenswechsel von "DOM Brauhaus" in "Das Brauhaus Schlebusch" zur Folge. Die Geschäftsführung und das Team haben sich aber nicht verändert.

Das Haus steht unter Denkmalschutz und ist somit ein wichtiges Wahrzeichen für Schlebusch.

 

Schreckenskammer Kölsch

Bereits seit 1442 ist das Schreckenskammer Kölsch Teil der Kölner Brauereilandschaft. Lange als Geheimtipp gehandelt, erfreut sich das traditionsreiche Bier seit seiner Wiederentdeckung durch jüngere Kölschliebhaber:innen zunehmender Beliebtheit. Seit 2017 ist es sogar das wachstumsstärkste Kölsch am Markt.

Der Legende nach durften Gefangene, die im damaligen Gerichtsgebäude in der Nähe des Kölner Rathauses verurteilt wurden, auf dem Weg zu ihrer Hinrichtung ein letztes Mal in das Schreckenskammer Brauhaus einkehren – auf eine Henkersmahlzeit und ihr letztes Kölsch.

Besonders macht das Kölsch aber auch das, was drin steckt: Ein kräftiges, vollmundig hochgegorenes Bier mit satten 5,0%, nach hauseigenem Traditionsrezept gebraut. Kurz: Ein schrecklich leckeres Kölsch! 

Wir schenken Schreckenskammer exklusiv in Schlebusch aus. Probiert das geschmackvolle Kölsch frisch vom Stichfass. 

Übrigens verkaufen wir Schreckenskammer Kölsch auch im Außerhausgeschäft als Flaschenware (0,33l).

SPEISEKARTE

Bekannt für unsere gut bürgerliche und reichhaltige Küche, freuen wir uns Ihnen jeden Besuch besonders schmackhaft zu gestalten. Entdecken Sie unsere neuen Gerichte, wöchentlich wechselnd und dauerhaft!

 

Geburtstag? Familienfeier? Jubiläum? Hochzeit?

Planen Sie mit uns Ihre ganz individuell gestaltete Feierlichkeit! Ihnen stehen Räumlichkeiten für bis zu 100 Personen zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne zu unseren Büffetangeboten und helfen Ihnen, fachmännisch und professionell mit allen Anliegen, rund um Ihre persönliche Veranstaltung.

 

UNSERE SPEISEKARTE FÜR SIE ALS PDF
Das Brauhaus Schlebusch - Winterkarte 20[...]
PDF-Dokument [1.1 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Das Brauhaus Schlebusch